Porträt Reno Sommerhalder

1965 bin ich in Zürich geboren und aufgewachsen. Nach meiner Ausbildung als Koch trieb mich mein Fernweh nach Kanada in die Rocky Mountains - dort bin ich seit 1986 nun zu Hause. Damals war meine erste Bärenbegegnung eine tiefschürfende Erfahrung und hat meinen Lebensweg für immer verändert und geprägt.

Die Begegnung, in der das Tier durch meinen eigenen Fehler in mein Zelt eindrang, verlief schlussendlich harmlos. Es schien mir, als dass er der “Seelenträger” der Bären selber war! Denn von diesem Moment an verschrieb ich zuerst meine Freizeit und schliesslich mein ganzes Leben den Bären und deren Schutz.

Seit meiner Auswanderung verbringe ich meine Sommer entweder in Kanada, in Alaska oder in Kamchatka (Russland) unter Grizzlybären. Diese unzähligen Bärenbegegnungen und die reichhaltigen Erfahrungen haben meinen Glauben gestärkt und bestätigt, dass der Bär ein sehr tolerantes und friedfertiges Tier ist. Dass es, so fern wir die alten Mythen abstossen, möglich ist mit diesen Tieren in Frieden zusammen zu leben. 

Seit meinem Move nach Kanada habe ich Überlebenskurse und Wildnisführerprüfungen absolviert. Ich habe mich an Wildtierstudien beteiligt und Verhaltensforschung betrieben um das menschliche Verhalten während Bärenbegegnungen besser zu verstehen. Ich habe mich, für verschiedene Organisationen, direkt für den Schutz der Lebensräume eingesetzt. Hauptsächlich beteilige ich mich mit Workshops, Kursen, Multimediashows und geführten Bärentouren an der Aufklärungsarbeit mit dem Ziel, den Lebensraum und die Tiere besser zu verstehen und zu schützen. Ausserdem bin ich in der Lage Ihnen ein ganz ausgefallenes Bärenmenü zu servieren!

Ich würde mich freuen von Euch zu hören!

Reno Sommerhalder

“Unser Nächster ist nicht nur der Mensch. Unsere Nächsten sind alle Wesen.”

(Albert Schweitzer)